Michael Pörtner Coaching

| 10. März 2019 - Ein Weg zwischen Mann und Frau - Heilsame Präsenz |

Junges Paar im Abendlicht.klein

Lasst uns Kontakt aufnehmen mit der Ur-eigensten weiblichen und männlichen Kraft, um diese Polarität wertzuschätzen und miteinander zu versöhnen.

 

Frauen sind sich oft nicht bewusst, wie sie ihre Weiblichkeit verletzen. Sie sind es gewohnt zu funktionieren und viel zu "machen". Das ist scheinbar mehr wert, als ihrem Herzen zu lauschen und ihrer Intuition zu folgen.

Wie wurden Frauen von der Mutter und Großmutter geprägt und welche Lebenskonzepte kommen ihnen zugute?

Wer war im FrauWerdungsProzeß ein gutes Vorbild?

 

Männer haben oft gelernt sich im Außen zu orientieren. Sie erfüllen häufig das, was von ihnen erwartet wird. Sie wollen gute Mitarbeiter, Partner sein und verlieren damit die Ausrichtung in ihrem Leben.

Warum richtet der Mann seinen Blick von sich weg? Welche Denkstrukturen beeinflussen ihn? Wie findet der Mann Kontakt zu seinen eigenen Gefühlen, Wünschen und Visionen?

 

Wir binden uns rück, stärken uns im Kreis der Männer und Frauen und werden sichtbar in unserer Einzigartigkeit. Wie gelingt ein Kontakt zwischen Mann und Frau auf Augenhöhe, der uns im Herzen verbindet?

Zeige dich im Tanz, in Begegnung und in Sprache.

 

L(i)ebe dein Leben JETZTZ!

Wir freuen uns auf dieses gemeinsame Abenteuer.

Angelika Kunjan (https://www.lust-bewusst.de) und Henry Friesen

 Henry1Angelika1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| Seminar - 10. März - 11.00 bis 18.00 Uhr -  Investition: 100 €  - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! |

Anmeldung